Liquid Apple Pie

IMG_5116

Zur diesjährigen Fastenzeit wage ich den Versuch, auf fertigen Süßkram zu verzichten – (vorläufig) vorbei ist die Zeit, die ich in der Küche verbringe und leckere Kuchen backe, tonnenweise Schokolade verarbeite oder eben fix Kekse zum bändigen meines Heißhungers zaubere. Wer mich kennt weiß, dass das ein Experiment ist, das an die Substanz geht weil ich so eine Zuckerschnute bin 😀 (Ein riesiges SORRY auch an den Herrn, der ebenso unter meiner Fastenzeit zu leiden hat – wenn wir das überstanden haben, kann uns nichts mehr umhauen! 😉 ) Was also tun, wenn man auf einmal Lust auf frisch gebackenen Apfelkuchen hat? Noch warm, mit dicken Streuseln und jeder Menge Zimt? So kam mir aus der Not heraus also die Idee, das Ganze mal in flüssiger Form zu versuchen.. und das Ergebnis? Wahrhaftig ziemlich lecker, süß und zimtig und unheimlich befriedigend. 🙂

Für 2 Portionen

3 rote Äpfel

1 kleines Stückchen Ingwer

2 EL Mandeljoghurt von Alpro (gibt es bisher leider nur in Holland – alternativ könnt ihr aber auch normalen Sojajoghurt nehmen!)

200ml Wasser (je nach Geschmack)

Zimt (in meinem Fall: viiiiiel Zimt!)

Zubereitung

1. Einfacher geht es gar nicht: Äpfel vierteln, Ingwer schälen und mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben.

2. Mixer solange arbeiten lassen, bis das Ganze eine samtige Konsistenz hat.

3. Et Voilá

IMG_5118

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s