Gefüllter Blätterteig.

blätterteig 01

Fertigen veganen Blätterteig könnt ihr heutzutage eigentlich fast überall bekommen. & genauso vielseitig ist er zu verwenden: egal ob herzhaft oder süß gefüllt – es geht super schnell und schmeckt immer! 🙂

Dieses Mal gab es kleine Blätterteigtürmchen gefüllt mit Spinat, Tofu Rosso, Zucchini, Zwiebel und etwas Vegibelle mit Kräutern, der sich als super Fetaersatz eignet!

Weiterlesen

Schokoladensahnetorte.

schokoladen bananen torte 06

Ich liebe es zu backen. Ernsthaft.Für mich ist es über die Jahre hinweg ein richtiges Hobby geworden, bei dem ich einfach kreativ sein kann und das eine wunderbare Entspannung ist.. zumindest bilde ich mir das ein. 😉

Dieses Traumstück, bestehend aus einer Schokoladensahne, Schokoladenganache, Bananen, hellen Biskuitböden, Erdbeermarmelade und rohen Kakaonibs,was ein experimenteller Versuch für die mögliche Geburtstagstorte eines lieben Menschen für nächste Woche… und ich denke, dass ich damit schon einmal in eine erste gute Richtung gegangen bin. 🙂 Worauf es letztlich hinauslaufen wird, weiß ich jetzt allerdings noch nicht.. lassen wir uns also einfach überraschen & erfreuen wir uns zunächst an dieser leckeren Torte. 🙂

Weiterlesen

Spinatsmoothie.

grüner smoothie 01

Grüner Smoothie? Gemüse als Shake? Wie soll das denn schmecken?

Das waren wohl meine ersten Gedanken, als ich vor gut einem Jahr das erste mal etwas über grüne Smoothies gelesen habe. Seitdem lässt mich das Thema nicht mehr los & ich habe mir angewöhnt, diese kleinen grünen Shakes regelmäßig in meine Ernährung einzubauen.

Klassischerweise besteht ein solcher Smoothie aus essbaren Pflanzengrün (Spinat, Römer- Feld oder anderer Salat, dem Grün von Karotten, Rote Beete, Kohlrabi oder Sellerie, Blätter von Radieschen, Zucchini oder Rüben, Wildkräuter) und reifen Früchten (Banane, Apfel, Trauben, Beeren, Mangos, Zitrusfrüchte und und und..) & je nach gewünschter Konsistenz etwas mehr oder weniger stillem Wasser, mehr nicht. 🙂

Zum Einstieg will euch euch einen absolut anfängerfreundlichen  Smoothie vorstellen, bei dem man das Grün kaum raus schmeckt. 🙂

Weiterlesen

RAW Zucchinilasagne.

Zucchinilasagne

Die rohvegane Ernährung ist für mich eine super interessante Sache. Leider habe ich es bis jetzt noch nicht geschafft, mich über einen längeren Zeitraum hinweg komplett roh zu ernähren, allerdings steht das auf jeden Fall auf meiner To-Do Liste! 🙂

Auch wenn ich das Ganze bis jetzt noch nicht zu 100% durchgezogen habe, so gehört es mittlerweile doch zu meinem Alltag, dass ich in regelmäßigen Abständen den ein oder anderen „rohen“ Tag pro Woche eingeführt habe. & was soll ich sagen? Mir gehts dabei super und ich merke wie es meinem Körper auch gut tut, einfaches und unverarbeitetes Gemüse zu mir zu nehmen. Wer sich also noch gar nicht mit Rohkost beschäftigt hat, dem kann ich nur empfehlen es auf jeden Fall mal zu tun & ggf. auch auszuprobieren! 🙂

Weiterlesen

Käsekuchen ohne Boden.

Käsekuchen 01

.. ich LIEBE Käsekuchen. Ehrlich, es gibt für mich fast nichts besseres als ein Stück dieses Kuchens. Egal ob mit oder ohne Boden, mit Erdbeeren, Himbeeren oder pur… ich finde ihn einfach immer (!) super! 🙂
Leider habe ich erst relativ spät probiert, Käsekuchen tierleidfrei herzustellen (warum eigentlich?? ich könnte mich dafür noch immer hassen. :D) und bin auf meiner Suche nach Rezepten auf einige gestoßen, die sowohl Yofu als auch ganze Blöcke Tofu verwendeten. Normalerweise bin ich gar kein Fan von festem Tofu in süßem Gebäck, deshalb war ich zunächst auch skeptisch… völlig zu Unrecht, wie sich dann herausstellte denn der Kuchen ist saftig und locker, ganz ohne Tofugeschmack und selbst Omnis haben ihn für sehr gut befunden. & deshalb gibt es hier nun also das Rezept für diese Version ohne Boden, dafür aber mit saftigen Himbeeren. 🙂

Weiterlesen

♥-lich Willkommen.

…. auf „Herbivore Rebellion“!

 

Nach langem Zögern, vielen Bedenken.. aber noch mehr Anfragen von Freunden und Bekannten, ist dieser Blog nun endlich ins Leben gerufen worden. Bei Facebook bin ich schon seit längerem ziemlich aktiv in diversen Gruppen unterwegs und lade zudem auch regelmäßig Fotos von leckerem veganen Essen hoch, das ich in meiner Küche zaubere. 🙂 Bis dato bin ich noch nicht auf die Idee gekommen, die dazugehörigen Rezepte auch zu veröffentlichen.. da mich allerdings jetzt schon so viele liebe Menschen darauf angesprochen haben, warf ich nun alle Zweifel über Bord und habe somit diesen Blog gegründet. 🙂

 

Ich will euch in erster Linie einen Einblick in die vegane Küche geben: dazu zählen natürlich Rezepte, die durchweg anfängerfreundlich aber dennoch lecker und kreativ sind aber auch Tipps und Tricks für Einsteiger oder alle, die sich schon einmal mit Veganismus auseinander setzen wollten. Ggf. kommen auch die ein oder anderen Restaurantempfehlungen rund um Essen, Dortmund, Duisburg, Bochum & Co dazu aber so genau mag ich mich noch gar nicht festlegen.. Lassen wir es also einfach auf uns zukommen! 🙂

 

In diesem Sinne wünsche ich euch ganz viel Spaß beim stöbern und entdecken von Neuigkeiten rund um den Veganismus! ♥

Janika