vegane Bounty.

img_0503

Tierleidfreie Bountynachahmungen gibt es natürlich auch schon fertig zu kaufen. Aber mal ernsthaft: erstens ist da immer viel zu viel unnötiges Zeug drin und zweitens schmeckt DIY einfach besser und ist auch billiger!

Die Idee dazu ist in einem absoluten Jieper auf Schokolade und Kokos entstanden.. also ab in die Küche und ein bisschen herumgewerkelt. So darf ich euch nun also heute meine Version der (damals von mir absolut geliebten) Bountys präsentieren. 🙂

Zutaten

♥ 270 ml Soja-/Reis-/Mandelmilch

♥ 200 g Zartbitterschokolade

♥ 200 g Kokosflocken

♥ 2 TL Kokosfett

♥ 3 EL Zucker

♥ 4 EL Grieß

 

Zubereitung

1. Die Pflanzenmilch in einen Topf geben & erhitzen. Dann den Zucker & den Griße hinzugeben & kurz aufkochen lassen. Den Topf von der Herplatte nehmen.

2. Die Kokosflocken unterrühren und die Masse komplett auskühlen lassen.

3. Aus der kalten Kokosmasse werden nun die Rohlinge geformt. Wie ihr dabei vorgeht, bleibt euch überlassen! Alternativ könnt ihr auch Kugeln formen.. ich habe die klassische Form bevorzugt. :) Wenn ihr damit fertig seid, gebt ihr das Ganze nochmals in den Kühlschrank.

img_0470

4. In der Zwischenzeit die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl in einem kleinen Topf geben & leicht erhitzen bis alles geschmolzen ist.

5. Die Rohlinge aus dem Kühlschrank holen & in die Schokolade tunken. Danach abkühlen, die Schokolade fest werden lassen & genießen. :)

img_04801

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s